4 Forum Logo

2. Dezember 2014
Hotel Bayerischer Hof

Redner

Imre Tajti
Aberdeen Asset Management

Imre Tajti ist Portfoliomanager und Mitglied des EMD Teams. Sein Dienstsitz ist Budapest. Bevor Imre im Jahr 2012 seine Arbeit für Aberdeen aufnahm, war er als Senior Fixed Income Investmentmanager für ING Investment Management Ungarn tätig. Dort war er für alle Investments in festverzinsliche Anlagen zuständig. Davor arbeitete er als Investment Manager für die ungarische Nationalbank und verantwortete die Währungsanlagen des ungarischen Staates in USD und EUR. Imre studierte an der Corvinus Universität in Budapest und schloss sein Wirtschaftsstudium mit einem Master of Science ab. Darüber hinaus ist er Chartered Financial Analyst (CFA).

CFA® und Chartered Financial Analyst® sind eingetragene Marken des CFA Instituts.

Daniel White
M&G Investments

Daniel White kam 2005 als Sektoranalyst zu M&G und arbeitet seit Auflegung des M&G European Strategic ValueFund im Februar 2008 eng mit Richard Halle zusammen. Er ist nun stellvertretender Fondsmanager des Fonds. Im September 2013 wurde Daniel White zum Fondsmanager des M&G North American Value Fund ernannt. Davor war er einige Jahre bei Deloitte & Touche als Wirtschaftsprüfer tätig. Daniel White schloss 2001 sein Studium an der University of Southampton mit einem BSc in Ozeanografie ab. 2005 qualifizierte er sich zum Wirtschaftsprüfer (Chartered Accountant) und hat außerdem den Titel eines Chartered Financial Analyst (CFA) erworben.

Philippe Rohner
Pictet Asset Management

Philippe Rohner kam 2002 als Senior Investment Manager zu Pictet Asset Management. Er ist mitverantwortlicher Manger des Pictet Water Fund. Zuvor arbeitete er seit 1998 als Aktienanalyst im Bereich Institutional Brokerage Services (inzwischen Helvea AG) von Pictet.

Seine berufliche Laufbahn begann Philippe als Chemie-Ingenieur bei Texaco Port Arthur Research Labs (Air & Water Conservation Dept.). Danach wechselte er zu Ciba-Geigy, wo er leitende Positionen in den Bereichen F&E und Produktion in der Schweiz und in Grossbritannien innehatte. Bei der erfolgreichen Ausgliederung und Börseneinführung der Sparte Spezialitätenchemie im Rahmen der Fusion von Ciba-Geigy mit Sandoz war er als Investor Relations Manager Mitglied der Task Force.

Philippe erwarb an der Eidg. Technischen Hochschule (ETH) Zürich einen Doktortitel, nachdem er an der Universität Strathclyde einen MBA und an der Universität Texas ein Diplom als Umweltingenieur erworben hatte.

Patrick Vogel
Schroders

Patrick Vogel, Head of European Credit, startete 1994 seine Karriere im Investmentgeschäft nach seinem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der Goethe Universität Frankfurt als Trader bei M.M. Warburg&Co. Von dort wechselte 1996 zur Baden-Württembergischen Bank AG Stuttgart und war dort als Trader für das weltweite Geschäft zuständig. 1999 gründete er seine eigene Beratungsfirma Patrick Vogel Bankberatung und beriet Unternehmen in den Bereichen Treasury Management, Asset-Management und Finanzinnovationen. Seine ersten Schritte als Fondsmanager ging er ab 2000 bei Frankfurt Trust. 2004 war er dann als Senior Portfolio-Manager bei der Deutschen Bank tätig bevor 2007 zu Legal&General Investment Management als Head of European Credit Portfolio Management wechselte. Seit 2012 ist er nun für Schroders tätig und managt dort sehr erfolgreich den Schroder ISF Euro Corporate Bond und den Schroder ISF Euro Credit Conviction.

Themen

Aberdeen Asset Management
Schwellenländeranleihen: Viel Rauch – kaum Feuer

Trotz der in den Medien viel diskutierten Turbulenzen der jüngsten Zeit, zeigt sich, sobald sich der Rauch verzogen hat, dass die Asset-Klasse der Schwellenländeranleihen noch viele attraktive Möglichkeiten bietet. Grundsätzlich werden die Schwellenmärkte weiterhin von ihrer geringen Verschuldung, der guten demografischen Entwicklung und ihren gesunden Wachstumsperspektiven unterstützt. Schwellenländeranleihen bieten im Vergleich zu anderen festverzinslichen Anlageklassen, insbesondere auch gegenüber Anleihen aus den Ländern der europäischen Peripherie und US High Yield-Papieren, nicht nur attraktive Renditen, sondern auch ein vergleichsweise hohes Kredit-Rating. Viele gute Anlagemöglichkeiten bieten sich dabei bei Anleihen aus den Frontier Markets (Grenzmärkten). Hier kann man von hohen Renditen und dank ihrer geringen Korrelation mit den etablierten Märkten sowie anderen Anlageklassen von zusätzlichen Diversifikationseffekten profitieren.

M&G Investments
Value Investing in den USA: überzeugung in eine bewährte Strategie

„Value" ist wieder gefragt. Daniel White, Fondsmanager des M&G North American Value Fund, erklärt, warum Value Investing auf lange Sicht eine attraktive Anlagestrategie darstellt, wie Erträge durch die Analyse von Unternehmen verbessert werden können und wo er im heutigen Marktumfeld Investmentchancen sieht.

Pictet Asset Management
Globale Megatrends

Megatrends sind grundlegende Entwicklungen, die in den kommenden Jahrzehnten den Fortschritt der menschlichen Zivilisation beeinflussen werden. Einige dieser Trends wie die umweltpolitische Herausforderung werden einen wesentlichen Einfluss auf unsere künftigen Entscheidungen haben. Unser Anlageansatz zielt darauf ab, Unternehmen zu finden, die von diesen Megatrends profitieren werden.

Urbanisierung, Technologie, Rohstoffe und Gesundheit, die strategisch wichtigsten Markttreiber, werden weiterhin einen bedeutenden Einfluss auf die Weltwirtschaft haben, unabhängig davon, wie sich einzelne Firmen oder Länder künftig entwickeln werden. Mit diesem Fonds, der eine grosse Ideen-, Unternehmens- und Sektorpalette abdeckt, die von heute gut etablierten Unternehmen bis zu den potenziellen Erfolgsstorys von morgen reicht, können Sie sich gleichzeitig in neun fundamentalen Anlagethemen Landwirtschaft, Biotech, clean Energy, digitale Kommunikation, Generika, Premium Brands, Sicherheit, Holz und Wasser - engagieren. Jedes Anlagethema ist mit einem spezifischen Pictet-Fonds verbunden. Somit profitieren Sie in allen neun Bereichen von hoher Fondsmanagementkompetenz. In jedem Themenbereich werden Investitionen in die interessantesten Unternehmen der verschiedenen Branchen und Regionen getätigt. Damit wird eine breite Risikodiversifikation mit Aktienanlagen weltweit erzielt.

Schroders
Wird es ein gutes Jahr für europäische Unternehmensanleihen?

Patrick Vogel, Leiter European Credit, wird erörtern, wie die europäischen Kreditmärkte sich in einem „Sweet Spot“ für Investitionspotenzial befinden. Er wird die prämierte* Schroder ISF** EURO Corporate Bond und die vor kurzem aufgelegte Schroder ISF EURO Credit Conviction vorstellen, die die Wirtschaftsbedingungen zu ihrem Vorteil nutzen.

*Quelle: Morningstar 4-Sterne-Rating für die Anteilsklasse A Acc per 31. August 2014.
**Der Schroder International Selection Fund wird bezeichnet als Schroder ISF.

Tagesordnung

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine individuell gestaltete Tagesordnung, die es Ihnen ermöglicht, im Laufe des Forums an Gruppengesprächen mit allen vier Fondsmanagern teilzunehmen.

12.00 Uhr Registrierung und leichtes Mittagessen
13.00 Uhr Begrüßung
13.10 Uhr Gruppengespräch 1
14.10 Uhr Raumwechsel
14.15 Uhr Gruppengespräch 2
15.15 Uhr Kaffeepause
15.30 Uhr Gruppengespräch 3
16.30 Uhr Raumwechsel
16.35 Uhr Gruppengespräch 4
17.35 Uhr Sektempfang

Veranstaltungsort

Hotel Bayerischer Hof,
Promenadeplatz 2-6
80333 München

Registrierung

Bitte melden Sie sich hier an:

Wenn Sie Rückfragen zu dieser Veranstaltung haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an 4forum@mipagency.com.

Diese Konferenz ist nur für professionelle Anleger. Der Inhalt dieser Website stellt keine Einladung zum Kauf oder Verkauf von Anteilen an Investmentfonds dar, ist nicht Teil einer solchen Einladung und darf auch nicht als eine solche ausgelegt werden. Nichts, was auf dieser Website enthalten oder erwähnt ist, stellt die Grundlage eines Angebots oder einer Zusage jedweder Art dar, und auch keine verlässliche Information in Verbindung damit. Der Preis von Anteilen und ihre Erträge kann bzw. können steigen oder fallen und ist bzw. sind nicht garantiert. Anleger erhalten ihre ursprünglich investierten Beträge unter Umständen nicht wieder zurück. Die historische Wertentwicklung ist kein Indiz für die zukünftige Wertentwicklung. Für die Ausgabe von Anteilen kann eine Anfangsgebühr anfallen. Dies wird sich voraussichtlich auf den realisierbaren Wert Ihres Investments auswirken, insbesondere auf kurze Sicht. Kapitalinvestitionen sollten immer als langfristig betrachtet werden. Diese Website richtet sich an professionelle Investoren und zugelassene Finanzintermediäre und ist nicht zur Verwendung durch private Investoren bestimmt. Einige Informationen und statistischen Daten in diesem Dokument wurden aus Quellen bezogen, die wir für zuverlässig halten, doch wir machen keinerlei Zusicherungen hinsichtlich ihrer Richtigkeit oder Vollständigkeit. Diese Website enthält die persönlichen Empfehlungen der Redner und wird in gutem Glauben und ohne Gewährleistung gegeben. Dieses Dokument wird von den Firmen, die an den 4Forum-Seminaren teilnehmen, veröffentlicht: Aberdeen Asset Management, M&G Investments, Pictet Asset Management, Schroder Unit Trust Limited, die durch die Financial Conduct Authority autorisiert und reguliert sind.

Danke für Ihre Registrierung

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Registrierung

×